Der singende Autohändler

Obwohl als Bauernsohn in Sollenau geboren, war der Berufswunsch des Toni Ebner schon immer, Mechaniker zu werden. Der geeignete Lehrplatz samt bestem Lehrherrn fand sich quasi ums Eck, bei Rudolf Szeker in Sollenau, der damals hauptsächlich die britischen Marken Sunbeam und Vauxhall betreute. Der inzwischen leider verstorbene Rudolf Szeker, dessen ganzer Stolz der Erfolg seines tüchtigen Lehrbuben war und der bis zuletzt im Autohaus Ebner ein und aus ging, gab dem Toni das ideale Rüstzeug für seinen weiteren Lebensweg mit.

„I bin da Toni“ machte den Anfang, es folge das „Toni Toni Ebner-Lied“ und der Super-Party Hit „Super Hyper Mega Affentittengeil“, die Opel-Hymne „Guat, das es an Opel gibt“ und ehrliche Schlager wie „Sag einfach Du zu mir“ oder „Wir sind alle keine Engel“. „Was mach i denn im Zillertal?“ war der jüngste Erfolg, mit dem Toni sein Publikum bei Zeltfesten, dem Sollenauer Sportlerball, aber auch auf Mallorca zum Kochen brachte. Nach einer kurzen, familiär bedingten Sangespause möchte Toni spätestens bei der Eröffnung des neuen Standortes in Brunn am Gebirge im Mai 2012 wieder live auftreten - eine neue CD ist für diesen Zeitpunkt auch schon im Entstehen!

Die neuesten Hits